Festakt Biowärme-Partner 2018


Ministerin zeichnet neue Biomasse-Spezialisten aus

(Graz – 28. Oktober 2018) 

Im Rahmen des EU-Bürgerevents „Graz bewegt Europa – Europa bewegt Graz“ zeichnete Umweltministerin Elisabeth Köstinger und der Seminarleiter des Österreichischen Biomasseverbandes (ÖBMV) die neuen Biowärmepartner aus. Gleichzeitig erwerben die TeilnehmerInnen die klimaaktiv Kompetenzpartnerschaft.

Frau Bundesministerin Köstinger freute sich die neuen Mitglieder begrüßen zu dürfen und hob deren großen Einfluss, für ein nachhaltiges Wärmesystem, hervor. 

Bewährte Fachseminare.
Seit dem Jahr 2000 veranstaltet der Österreichische Biomasse-Verband die Biowärme-Seminare für Installateure, seit 2001 auch für Rauchfangkehrer. Heuer haben 28 Personen die Zertifzierungs-Seminare und 170 die Weiterbildungs-Seminare besucht. Alle aktuell zertifizierten Unternehmen sind auf der Homepage www.waermeausholz.at zu finden. 

Vorreiterrolle Österreichs bei Biowärme-Seminaren.
Das Schulungsziel ist die Bewusstseinsbildung für den Einsatz erneuerbarer Energieträger und die Stärkung der Fachkenntnisse für Biomasse-Heizungen. Die Absolventen dürfen die Bezeichnung Biowärme-Installateur® oder Biowärme-Rauchfangkehrer® führen. Diese geschützte Wortmarke ist ein Vorteil im Marketing und macht durch ein eigenes Logo die Kompetenz bei biogenen Heizsystemen auch sichtbar. 

Seit 2013 müssen alle EU-Staaten „Qualifikationssysteme“ für Installateure von „kleinen Biomassekesseln, solaren Photovoltaik- und Solarwärmesystemen und Wärmepumpen“ anbieten. Das Vorbild dazu kommt aus Österreich, wo von Jänner bis März 2018 zum nunmehr 18. Mal die Fachseminare für Installateure angeboten werden.

Abbildungen von der Veranstaltung finden Sie auf nachstehender Homepage:
www.klimaaktiv.at

Informationen zu den Basis-Seminaren 2019:
www.biowaermepartner.at

Rückfragehinweis: 
Dipl.-Ing. Mathias Jedinger
Tel.: +43 (0)1 533 07 97 – 90 
Email: jedinger@biomasseverband.at

Weitere Bilder