Weiterbildungsseminar (Advanced) für Biowärme-Installateure®

Um die markenrechtlich geschützte Bezeichnung Biowärme-Installateur® weiterhin führen zu können, ist alle 3 Jahre eine Weiterbildungsveranstaltung des Österreichischen Biomasse-Verbandes zu besuchen. Als zertifizierter Biowärme-Installateur® erhalten Sie von uns eine persönliche Einladung drei Jahren nach dem letzten Biowärme-Seminar. 2018 widmen wir uns der Zukunft der Holzheizungen um für heutige Anforderungen moderene Lösungen zu finden.

 

Erfolgreich in die Zukunft mit Holzenergie

Das Verbot von Ölheizungen, die Renaissance der Stromheizungen und neue Technologien in der Holzbranche zeigen uns, dass die Zeit nicht stillsteht. Damit Sie up to date bleiben widmen wir uns 2018 folgenden vier Schwerpunkten:

  • Erfolgreich wirtschaften - Alleinstellungsmerkmale, Argumente, Tipps!
  • Elektrifizierung des Wärmemarktes - Lösung oder Problem?
  • Strom und Wärme aus Holz - Zukunft oder Wunschdenken?
  • Neubau und Sanierung - Ist der Ofen aus?

 

Termine 2018

St. Pölten, NÖ

10. Jänner 2018

Graz, Stmk.

15. Februar 2018

Linz, OÖ

17. Jänner 2018

Salzburg, Sbg.

22. Februar 2018

Innsbruck, T

31. Jänner 2018

Klagenfurt, Ktn.

08. März 2018

Dornbirn, Vbg.

01. Februar 2018

 

 

 

Anmeldung

Melden Sie sich HIER an!

Teilnahmeberechtigt sind zertifizierte Biowärme-Installateure®, die das Basis-Seminar bereits absolviert haben. 

 

Inhalte

  • Erfolgreich wirtschaften - Alleinstellungsmerkmale, Argumente, Tipps!
    Ein wirtschaftlich sehr erfolgreicher Installateursbetrieb teilt mit Ihnen seine Erfahrungen und gibt Tipps wie Sie sich am stark umkämpften Markt wirtschaftlich und marketing technisch positionieren können.

  • Elektrifizierung des Wärmemarktes - Lösung oder Problem?
    Wärmepumpe und Infrarotheizungen sind auf den ersten Blick saubere Lösungen doch können sie am Strommarkt zu Problemen führen. Ein Experte gibt Ihnen einen Einblick in den Strommarkt in Österreich.

  • Strom und Wärme aus Holz - Zukunft oder Wunschdenken?
    Stromautarkie ist ein geflügeltes Wort. Doch ist es wirklich wirtschaftlich sinnvoll Holz zu verstromen? Ein Experte aus DEM Forschungsinstitut für nachwachsende Rohstoffe klärt auf.

  • Neubau und Sanierung - Ist der Ofen aus?
    Niedrigenergiehaus, Passivhaus und Sanierung führen zu einem niedrigen Heizwärmebedarf. Gibt es eine Zukunft für Holzheizungen in diesem Bereich?
    Ein Experte zeigt Ihnen Möglichkeiten und Grenzen von Biomasseheizungen.

  • Feinstaub - Mythos oder Wahrheit?
    Erhöhte Feinstaubwerte sind immer wieder Gesprächsstoff. Verschärfen Holzheizungen die Situation wie in den Zeitungen des Öfteren zu lesen ist? Werden Holzheizungen in Zukunft in belasteten Gebieten verboten? Ein Experte gibt Ihnen Antworten auf oft gestellte Fragen.

 

Seminargebühr

Weiterbildungstag – 150 Euro zuzüglich 20% MwSt
    (inkl. Unterlagen, Pausenbewirtung und Zertifikatsverlängerung)

 

Für Detailinformationen

Österreichischer Biomasse-Verband, Franz-Josefs-Kai 13, 1010 Wien;
DI Mathias Jedinger, Tel: 01/533 07 97-20
E-Mail: jedinger@biomasseverband.at