Warum ein Fachseminar Biowärme-Installateur®?



Umweltverträgliche Energiesysteme werden immer wichtiger


Das Verbrennen fossiler Ressourcen hat zu CO2-Emissionen in Rekordhöhe geführt und dadurch den Klimawandel beschleunigt. Andererseits werden Erdöl und Erdgas immer knapper, unsicherer und teurer, nicht zuletzt, da die Nachfrage durch den Anstieg der Weltbevölkerung enorm steigt.

Vor diesem Hintergrund wollen immer mehr Bauherren und Hausbesitzer für ihre neue oder zu sanierende Heizung eine umweltfreundliche Alternative. Allein für Sanierungen ist (mittelfristig) ein Marktpotenzial von österreichweit eineinhalb Millionen alter Heizanlagen vorhanden.

Das bedeutet für den verantwortungsvollen ­Heizungsinstallateur, dass für den Geschäftserfolg neben hervorragenden Fachkenntnissen in der Biomasse-Heiztechnik, die Führung der markenrechtlich geschützten Bezeichnung Biowärme-Installateur® seine Fachkompetenz für den Kunden ersichtlich macht.

Solarbiogene Heizsysteme bedeuten eine klassische Win-Win-Situation: Nur sie verbinden wirtschaftliche Vorteile – für den Kunden, die Region und den Installateur – mit dem Nutzen für unsere Umwelt.

Gesteigertes Kundenvertrauen

Die Marke Biowärme-Installateur® hilft Ihnen bei Ihrer Verkaufstätigkeit und macht für Kunden Ihre Kompetenz ersichtlich.

Imagegewinn und Marketingvorteile


Als Biowärme-Installateur® sind Sie aktiv am Klimaschutz beteiligt. Daher sind Sie berechtigt, die Wortmarke Biowärme-Installateur® für eigene Werbezwecke einzusetzen. Egal, ob es sich dabei um Postwurfsendungen, Zeitungsinserate oder das Erscheinungsbild Ihrer Firmenfahrzeuge oder Ihres Internet-auftrittes handelt, die erfolgreich am heimischen Markt etablierte Wortmarke Biowärme-Installateur® unterstützt Sie beim Image-Aufbau Ihres Unternehmens.

Aktion „Biowärme im Haus“


Mit dem Schild an der Haustür wird die moderne Pellets-, Hackschnitzel- oder Stückholzheizung nach außen sichtbar gemacht. Als Biowärme-Installateur® können Sie diese Schilder beim Österreichischen Biomasse-Verband bestellen.

Alle zertifizeirten Biowärmepartner online

Opens internal link in current windowZertifizierte Biowärme-Installateure®

Know-how-Vorsprung


Mit dem Besuch des Fachseminars werden Ihnen die aktuellsten Trends am Biomasse-Markt vermittelt. Mehr als 1.100 Installateure in Österreich haben das Seminar bereits absolviert. Sie schätzen die praxisorientierten Themen der vortragenden Experten.

 

Eine EU-weit gültige Investition

Diese Seminarreihe war Vorbild für ein ab 2013 in der gesamten Europäischen Union wirksames Zertifizierungssystem für Installateure von solarbiogenen Heizsystemen. Das Seminar 2013 entspricht der EU-Richtlinie zur Förderung der Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen.

 

Aktuelle Weiterbildungsangebote


Der Österreichische Biomasse-Verband bietet den Absolventen der Basis-Seminare regelmäßig die Möglichkeit, ihr Wissen in einem Weiterbildungstag zu aktualisieren und auszubauen. Ein Angebot, das von vielen Biowärme-Installateuren® gerne angenommen wird.
Die Verlängerung des auf drei Jahre befristeten Zertifikates erfolgt durch den Besuch eines Weiterbildungstages. Ab 2017 bieten wir Seminare mit verschiedenen Schwerpunkten an, um unterschiedliche Interessen bzw. unternehmerische Tätigkeiten abdecken zu können.
Zertifizierte Biowärme-Installateure® werden persönlich zu den Weiterbildungstagen eingeladen.


Professionelles Kursangebot



Kompetente Vortragende: Die Vortragenden sind anerkannte, unabhängige Experten des FJ-BLT Wieselburg, des Österreichischen Biomasse-Verbandes, der Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energien, von Bioenergy 2020, Innungen, Brandverhütung, Förderungsstellen und technischen Büros sowie weitere ausgewählte Praktiker.  


Seminarunterlagen: Der umfangreiche Seminarordner enthält ausführliche Unterlagen zu den einzelnen Vorträgen sowie vertiefende Informationen, technische Richtlinien, Quellenhinweise und ein Verzeichnis der Referenten und Ansprechpartner. Zusätzlich erhalten Sie den gesamten Ordnerinhalt in elektronischer Form inklusive eines Kostenrechenprogramms als Arbeitsbehelf für
die Praxis.


Teilnahme-Voraussetzung und Absolventen


Biowärme-Installateure® können nur Heizungsinstallateure (bzw. gleichwertiger Schulabschluss) werden.

Nach Absolvierung des theoretischen und praktischen Seminarteils, einer schriftlichen Prüfung und dem Nachweis über Installationserfahrung wird ein Zertifikat verliehen, das zum Führen der rechtlich geschützten Bezeichnung Biowärme-Installateur® berechtigt.

Die Berechtigung gilt für den Seminarabsolventen und die Firma, in der er beschäftigt ist. Das Zertifikat ist drei Jahre gültig und wird durch Teilnahme an Weiterbildungstagen verlängert. Das Zertifikat umfasst das Tätigkeitsgebiet eines Heizungsinstallateures, d.h. Planung und Installation von Heizungsanlagen; es betrifft nicht die eingesetzten Produkte bzw. Herstellerfirmen.

Seminar-Inhalte und Termine

Opens internal link in current windowhier erfahren Sie mehr ...